Ich freue mich über meine neue Aufgabe als Musikalischer Leiter der Produktion "It's only Life - An New Musical Revue".
Details zu diesem spannenden Projekt mit Ludovico Lucchesi Palli findet ihr hier unter "It's Only Life Österreichische Erstaufführung".

Premiere: 23.02.2016, Kunst im Prückel

 

  • itsonlylife_autria_web

 

Ich freue mich, an der Broadway Connection immer wieder als Korrepetitor für Masterclasses und Konzerte tätig sein zu dürfen.
Der Präsentationsabend der Gesangsklasse am 05.11.2015 war ein wirklich schöner Abend:

  • 20151105_185401
  • DSCF2331_fb

Aktuelle Eindrücke von mir als Pianist während einer Standesamtlichen Trauung:

 

  • 002 Kopie
  • 032 Kopie
  • 092 Kopie

Am 17. und 18.10.2015 durfte ich einen spannenden Musical Workshop mit Oliver Arno in der Theatercouch Wien korrepetieren.
Der Workshop dient als Orientierungshilfe für junge angehende Studenten in der Musical-Branche und endete am nach zwei Tagen intensiver Arbeit in einem Abschluss-Konzert mit Präsentation der erlernten Techniken.

  • 20151018_OLI_ARNO_WORKSHOP_0006_web
  • 20151018_OLI_ARNO_WORKSHOP_0012_web
  • 20151018_OLI_ARNO_WORKSHOP_0016_web
  • 20151018_OLI_ARNO_WORKSHOP_0025_web
  • 20151018_OLI_ARNO_WORKSHOP_0026_web
  • 20151018_OLI_ARNO_WORKSHOP_0038_web
  • 20151018_OLI_ARNO_WORKSHOP_0050_web
  • 20151018_OLI_ARNO_WORKSHOP_0064_web
  • 20151018_OLI_ARNO_WORKSHOP_0067_web

 

Wenige Tage zuvor spielten wir das Konzert "Wünsch dir Was" im Wiener OFF-Theater (mehr Fotos folgen).

  • wuensch_dir_was_oli

City of Angels in Wien

Ich freue mich sehr, mit der Aufgabe des musikalischen Leiters für die Produktion des Musicals "City of Angels" betraut worden zu sein.
Die Premiere des Musicals findet am Donnerstag, 03.09.2015, im Wiener OFF-Theater statt.

Karten sind unter http://cityofangels.at zu erwerben.

  • 01
  • coa_04

 

Update 07.09.2015:

DANKE für drei grandiose und AUSVERKAUFTE Vorstellungen!! Die Begeisterung der Publikums und deren Freude ist wunderbar - so macht Spielen Spaß:

 


Pressetext:


Aspiring Artists on Stage
wurde gegründet, um frei nach dem Motto „Wer sein Ziel kennt, findet den Weg“ (Laotse), jungen, ambitionierten und vor allem für den Bühnenberuf prädestinierten Künstlern die Möglichkeit zu geben, sich ihrem „Ziel“, ein bestmöglich ausgebildeter Bühnendarsteller zu werden, ohne den meist steinigen Umweg diverser bürokratischer Hürden, zu nähern.

Ganz nach diesem Leitsatz bereit sich der Verein aktuell auf seine erste Produktion, CITY OF ANGELS, ein Musical von Cy Coleman, David Zippel und Larry Gelbart, vor. Mit der Verpflichtung von Andrea Mellis dürfen wir uns glücklich schätzen, eine begnadete Regisseurin für diese spannende Produktion gefunden zu haben. Ronald Sedlaczek, weit bekannter, Wiener Jazzpianist und Korrepetitor, rundet das künstlerische Leading Team ab.


Zum Stück
Lassen Sie sich von Cy Colemans, David Zippels und Larry Gelbarts, vielfach ausgezeichnetem, Meisterwerk ins Hollywood der frühen 40er Jahre entführen. Erleben Sie die bewegende Geschichte des Romanautors „Stine“, sowie seine eigene Fiktion, die auf der Bühne, in einzigartigem Stil, zum Leben erweckt wird.

Bestes Musical, beste Musik, bestes Lichtdesign und bestes Buch. Der kleine Auszug aus den gesamt über 30 Nominierungen und davon 16 gewonnen Awards (6 Tonys, 8 Drama Desk sowie ein Edgar Allan Poe und ein Laurence Olivier Award) die CITY OF ANGELS bereits gewinnen durfte, verdeutlicht die hervorragende Qualität des Stückes.

CITY OF ANGELS erzählt die Geschichte des Romanautors „Stine“, dessen preisgekrönter Krimiroman endlich verfilmt werden soll. Doch so bedeutend das klingen mag, umso  härter trifft ihn die Erkenntnis, dass in der Leinwandversion seines Buches, sich dieses beinahe unerkennbar verändert. Besondere Spannung verleiht dem Musicalbestseller die gleichzeitige Darstellung zweier, getrennter Handlungen, welche zuletzt ineinander verschmelzen. Nämlich einerseits die Handlung von Stine, in der er versucht für Produzenten Buddy seinen Roman „filmtauglich“ zu adaptieren; und gleichzeitig sein Roman selbst der vor Stines geistigem Auge, und dennoch sichtbar für die Zuseher, abläuft und sich gleichzeitig nach Vorgaben der Realität immer wieder verändert.

Ich freue mich sehr, ab 26.06.2015 wieder für die Bühne Baden tätig zu sein.
In der aktuellen Produktion "Hairspray" sitze ich wieder im Orchestergraben des Stadttheater Baden am Keyboard.

Hairspray - Bühne Baden

Premiere: 31.07.2015

Infos und Tickets: https://www.buehnebaden.at/spielplan-und-karten/75-hairspray

 

Ergänzung 14.08.2015:

Die Premiere von Hairspray war großartig - das Publikum begeistert:

 

Danke an meine Kollegin an der Querflöte, die auch auch Video festgehalten hat, wie viel Spaß ich im Orchestergraben habe:

 

Soeben wurde es offiziel: Das Crowdfunding Projekt "City of Angels" wurde zugelassen und befindet sich nun in der ersten Phase.

 

Aspiring Artists on Stage wurde gegründet, um frei nach dem Motto „Wer sein Ziel kennt, findet den Weg“ (Laotse), jungen, ambitionierten und vor allem für den Bühnenberuf prädestinierten Künstlern die Möglichkeit zu geben, sich ihrem „Ziel“, ein bestmöglich ausgebildeter Bühnendarsteller zu werden, ohne den meist steinigen Umweg diverser bürokratischer Hürden, zu nähern.

Ganz nach diesem Leitsatz bereit sich der Verein aktuell auf seine erste Produktion, CITY OF ANGELS, ein Musical von Cy Coleman, David Zippel und Larry Gelbart, vor. Mit der Verpflichtung von Andrea Mellis dürfen wir uns glücklich schätzen, eine begnadete Regisseurin für diese spannende Produktion gefunden zu haben. Ronald Sedlaczek, weit bekannter, Wiener Jazzpianist und Korrepetitor, rundet das künstlerische Leading Team ab.

Doch eine Hürde ist noch zu überwinden, denn aktuell gilt es die Finanzierung erfolgreich abzuschließen. Ein solches Projekt ist leider ohne Geldzuwendungen unmöglich zu stemmen, weshalb sich Aspiring Artists on Stage nun an die breite Bevölkerung sowie an Firmen wendet, die bei der Verwirklichung des Vorhabens unter die Arme greifen sollen. Während große Theaterhäuser von enormen Subventionssummen profitieren müssen Vereine und kleine Theater immer öfter ohne staatliche Hilfen überleben. Auch die lange Bearbeitungszeit von solchen Ansuchen lässt die Motivation einer ursprünglich beflügelten Gemeinschaft immer mehr schrumpfen. Doch mit Ihrer Hilfe, mit Ihrer Unterstützung wird das Projekt CITY OF ANGELS in Wien ein voller Erfolg werden.

Die finanziellen Zuwendungen werden vorrangig für die zwei großen „T“s in unserem Finanzplan verwendet. Tantiemen und Theatermiete. Um diese vorab zu tilgen, bedarf es einer Unterstützung in der Höhe von ca. € 10.000,- . Sollten wir diesen Betrag wider Erwarten überschreiten, so wird in weiterer Folge in Technik, Kostüme und Kulisse investiert. Wir möchten betonen, dass alle Künstler unentgeltlich an dem Projekt arbeiten und wir nur hoffen können, einen kleinen Teil an Aufwand im Nachhinein rückerstattet zu bekommen. Den finanziellen Gesamtaufwand der Produktion schätzen wir aktuell auf ca. € 16.000,- . Der Restbetrag muss durch Ticketerlöse und Programmverkäufe gedeckt werden. Sollte der Betrag nicht erreicht werden, so muss das Projekt leider auf Grund von zu hohem, finanziellem Risiko abgebrochen werden.

Zum Stück
Lassen Sie sich von Cy Colemans, David Zippels und Larry Gelbarts, vielfach ausgezeichnetem, Meisterwerk ins Hollywood der frühen 40er Jahre entführen. Erleben Sie die bewegende Geschichte des Romanautors „Stine“, sowie seine eigene Fiktion, die auf der Bühne, in einzigartigem Stil, zum Leben erweckt wird.

Bestes Musical, beste Musik, bestes Lichtdesign und bestes Buch. Der kleine Auszug aus den gesamt über 30 Nominierungen und davon 16 gewonnen Awards (6 Tonys, 8 Drama Desk sowie ein Edgar Allan Poe und ein Laurence Olivier Award) die CITY OF ANGELS bereits gewinnen durfte, verdeutlicht die hervorragende Qualität des Stückes.

CITY OF ANGELS erzählt die Geschichte des Romanautors „Stine“, dessen preisgekrönter Krimiroman endlich verfilmt werden soll. Doch so bedeutend das klingen mag, umso  härter trifft ihn die Erkenntnis, dass in der Leinwandversion seines Buches, sich dieses beinahe unerkennbar verändert. Besondere Spannung verleiht dem Musicalbestseller die gleichzeitige Darstellung zweier, getrennter Handlungen, welche zuletzt ineinander verschmelzen. Nämlich einerseits die Handlung von Stine, in der er versucht für Produzenten Buddy seinen Roman „filmtauglich“ zu adaptieren; und gleichzeitig sein Roman selbst der vor Stines geistigem Auge, und dennoch sichtbar für die Zuseher, abläuft und sich gleichzeitig nach Vorgaben der Realität immer wieder verändert.

Hier Fan werden: https://www.startnext.com/aspiring-artists-coa

Zum zweiten Mal durfte ich meinen wunderbaren Kollgen Michael Green begleiten.
Wie bereits letztes Jahr traten wir auch heuer wieder im Theater Drachengasse auf (ein besonders herzliches DANKE an das gesamte Drachengasse-Team). Ein Abend voller wunderbarer Songs aus der Musical-Welt wurde von Michael großartig interpretiert - Unterstützung bekamen wir diesmal von zwei zauberhaften Damen: unseren "Prinzessinen" Sibylla Rubik und Isabella Mach.

DANKE und bis zum nächten Mal - eine Fortsetzung folgt bestimmt!

  • drachengasse2015
  • drachengasse2015_isabella_mach
  • drachengasse2015_michael
  • drachengasse2015_rubik

Ich freue mich sehr, auch heuer wieder für das Projekt “Wir sind Bühne" als Korrepetitor tätig zu sein.
Unter der künstlerischen Leitung von Luzia Nistler erarbeiten wir mit talentierten und begeisterten Schülern der Region Weinviertel das Stück „High Society“ mit Musik von Cole Porter.

Das Stück wird im Laufe des Schuljahres 2014/15 in gemeinsamen Proben erarbeitet werden.
Gemeinsam mit meinen tollen Pianisten-Kollegen Sandra Schennach und Michi Schnell werden wir den jungen Leuten bei der Einstudierung der Werke behilflich sein und später mit dem Orchester  (Casting: April/Mai 2015) arbeiten.

Die Probepläne sind nun fertig - also los geht das Üben und Einstudieren!

Mehr unter: http://www.musikschulmanagement.at

Luzia Nistler - Künstl. Leitung/ Regie
Jürgen Tauber - Musikalische Leitung
Elias Kern - Technische Leitung
Katharina Sautner - Bühnenbild
Daniela Tidl - Kostüm
Monika Hoschtalek - Maske
Kirsten Schmidt - Regieassistenz / Inspizienz

Ich freue mich besonders über meine Mitwirkung als Pianist und Korrepetitor bei der Österreichische Erstaufführung des Musicals Gaudí von Eric Woolfson / Alan Parsons Project. Gemeinsam mit Cordula Feuchter zeichne ich mich für die Arrangements und Playbacks verantwortlich.

Ein Projekt des Theater in der Innenstadt Linz gemeinsam mit Artworkers.

Gaudi Musical

Mehr Details und Einblicke auch auf Facebook: Produktionstagebuch

Im Hochzeits-Mekka, dem Stift Dürnstein, durften Johanna Mucha und ich ein weiteres Brautpaar am 13.09.2014 musikalisch unterstützen.

  • Hochzeit_Duernstein_JohannaMucha_0002_edit_small_1
  • Hochzeit_Duernstein_JohannaMucha_0016_edit_small_1
  • Hochzeit_Duernstein_JohannaMucha_0020_edit_small_1

Zusammen mit Vienna Theatre Project veranstaltet das Team der Theatercouch eine Reihe von MUSICAL-READINGS. Erst am Abend selbst wird bekanntgegeben, welches Stück präsentiert wird. Wir garantieren konzertante Versionen von Musicals mit einer Top-Besetzung!

Mit dabei sind: Rory Six, Ulrike Figgener, Michael Postmann, David Rodriguez, Silke Müllner und Christian Peter Hauser
Klavier: Ronald Sedlaczek

Auftakt am:
Sa, 30.08.2014, 19:30
So, 31.08.2014, 19:30

Karten: http://www.theatercouch.at

Update: Es darf nun gesagt werden - gespielt wurde Avenue Q !

  • DSCF1380_edit_small